Ausgaben

Im Dialog mit der Antike. Inscriptiones Antiquae".  € 20.--

Helmut Berneder, Hermann Niedermayr, Kordula Schnegg,  Michael Sporer, Brigitte Truschnegg (Hg.)

Ein Sparkling-Science-Projekt

Die Sonderausgabe LF 77/78 ist die Abschlusspublikation des vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung geförderten Sparkling-Science-Projektes "Im Dialog mit der Antike. Inscriptiones Antiquae". Ziel dieses Projektes, einer Kooperation des Instituts für Alte Geschichte und Altorientalistik der Universität Innsbruck, der drei Innsbrucker Schulen Akademisches Gymnasium, BG/BRG Sillgasse und WRG Ursulinen sowie der Zeitschrift Latein Forum, war die wissenschaftliche, fachdidaktische und digitale Aufarbeitung der größten österreichischen Sammlung stadtrömischer Inschriften am Zentrum für Alte Kulturen der Universität Innsbruck. Genauere Informationen sind den Vorworten und der Einleitung zu entnehmen. Die vorliegende Publikation, die eine Neuedition der Inschriften sowie historische und philologische Einführungstexte umfasst, stellt eine wunderbare Grundlage für die Beschäftigung mit der Innsbrucker Inschriftensammlung im Besonderen sowie mit dem Thema Inschriften im Allgemeinen an der Universität und in der Schule dar.

Zu den Beispielseiten

Zur Homepage "Dialog mit der Antike"

Diese Homepage wurde von SchülerInnen des Gymnasiums Sillgasse in Innsbruck
im Wahlpflichtgegenstand Informatik gestaltet.